Service-Navigation

Suchfunktion

Kulturführung Obstbau Rundschreiben Nr. 10 2018

Datum: 09.07.2018

Wetter und Vegetationsverlauf

Hitzewelle, Temperatursturz, Gewitter, Unwetter und Sturm…dieses Jahr ist alles dabei. Teilweise kommt es lokal zu ergiebigen Niederschlägen, ein paar Kilometer entfernt bleibt es trocken. Vorhersagen werden täglich korrigiert. Die nächsten Tage erwarten wir jedenfalls wieder sommerliche Temperaturen ohne nennenswerte Niederschläge. Die Kirschenernte ist so gut wie vorbei. Dieses Jahr stimmten die bekannten Kirchwochen wieder mal überhaupt nicht. Jeder musste selbst entscheiden, ob er die Bellise vor der Carmen oder Grace Star nach Regina erntet…die Qualität nahm teilweise rapide ab. Ob Hitze bedingte Weichheit, Kirschfruchtfliege oder Kirschessigfliege oder wegen Überbehang zu kleine Früchte. Die Zwetschgensaison hat mit Ruth Gerstetter, Hermann, gefolgt von Juna Ende Juni sehr gut gestartet, Ersinger, Katinka und Hanka schließen sich nahtlos an. Auch hier ist der Ernteverlauf sehr kompakt. Je nach Fruchtgröße reifen die Früchte an einem Baum unterschiedlich ab. Konsequente Ausdünnung führt zu einheitlich großen und gleichzeitig reifen Früchten. Die Pflückleistung wird gesteigert. Die Apfelernte beginnt in Frühlagen mit einzelnen Frühsorten. 

Tag der offenen Tür Zwetschgenfest im Lehr- und Versuchsgarten in Freiburg-Opfingen

 

Hiermit laden wir Sie ein

am Sonntag, 22. Juli 2018 von 10 bis 16 Uhr

zu unserem Zwetschgenfest

10 Uhr Rundgang Erwerbsobstbau

Rentabler Zwetschgenanbau durch Sortenwahl und Anbausysteme

Qualitätsanbau (Ausdünnung, Pflanzenschutz, Pflückzeitpunkt)

Stefanie Lapcik und Walter Schüssele, Lehr- und Versuchsgarten Freiburg-Opfingen

Unser diesjähriger Tag der offenen Tür findet am Sonntag, 22. Juli 2018 mit einem Zwetschgenfest statt. Informieren Sie sich über den Zwetschgenanbau, besuchen Sie die Stände unserer Aussteller und genießen Sie die Bewirtung durch die Landfrauen und den Winzerkreis Opfingen. Programm anbei.

Blattdüngung und Bewässerung

Dieses Jahr ist Blattdüngung und Bewässerung sehr wichtig Bei den trockenen Bedingungen kam es bei Jungpflanzungen und auf leichten Böden zu diversen Schäden. Die Versorgung mit Nährstoffen aus dem Boden funktionierte nur sporadisch. Bei übervollen Bäumen ist nicht nur die Qualität der Früchte für dieses Jahr gefährdet, sondern auch der nächstjährige Ertrag und die allgemeine Baumgesundheit. Vergessen Sie nicht die Ca-Spritzungen bei den Äpfeln. 

Mechanische Unkrautbekämpfung bei Baum- und Strauchbeerenobst

Mittwoch, 18. Juli 2018 ab 18 Uhr der BOV Ortenau und das LRA Offenburg laden zum aktuellen Thema: „Mechanische Unkrautbekämpfung“ ein. Vorgeführt werden mechanische und thermische Möglichkeiten. Treffpunkt an der Obsthalle am Sportplatz in Oberkirch-Stadelhofen (Mührigwald 10)

Mit sommerlichen Grüßen

Stefanie Lapcik
Obst- und Gartenbauberatung

Fußleiste